www.essstoerungen-frankfurt.de | Kontakt | Impressum | Sitemap | Facebook

#bestimmt_gut #wasichwill

Ein Präventionsprojekt für Mädchen* und Frauen* in Frankfurt

Was brauchen Mädchen* und Frauen* in Frankfurt, damit es ihnen gut geht? Ziel des Projektes ist es, Mädchen* und Frauen* darin zu unterstützen, ihre Bedürfnisse zu erkennen, für sie einzustehen, gemeinsam Kritik am überzogenen und einseitigen Schönheits- und Schlankheitsideal zu üben und eigene Forderungen zu formulieren.
Der Druck schön auszusehen ist groß und führt dazu, dass Diäterfahrungen schon im jungen Alter zur Regel werden und Essstörungen zunehmen. Vergleich und Inszenierung, Kommentierung und Bildbearbeitung auf Instagram, YouTube, in der Werbung, in Serien oder Filmen bieten Orientierung und beeinflussen, was Mädchen* und Frauen* schön finden. Wer bestimmt, was schön ist? Und tut das, was schön ist, auch gut? Im Präventionsprojekt #bestimmt_gut werden genau jene Ressourcen benannt und aktiviert, die es braucht, um sich von den vielfältigen, komplexen und teilweise widersprüchlichen gesellschaftlichen Anforderungen zu entlasten und sich zu widersetzen. Lust, Genuss und die Wahrnehmung eigener Gefühle und Bedürfnisse, diese Zugänge zu einem guten Selbstwertgefühl, werden im Projekt #bestimmt_gut in den Fokus gerückt.
Zentrales Anliegen des Projektes ist es, dazu beizutragen, Mädchen* und Frauen* in Frankfurt zu bestärken und darin zu empowern ihre Bedürfnisse ernst zu nehmen und gemeinsam für ihre Interessen einzutreten. In den Präventionsworkshops erarbeiten die teilnehmenden Mädchen* und Frauen* ihre Forderungen prozessorientiert, setzen sie in Bildmotive um und fotografieren sie. Die Bilder werden anschließend auf einer eigenen Website des Präventionsprojekts hochgeladen und können auf Facebook und Instagram geteilt werden. Auf diesem Wege werden mädchen*- und frauen*politische Themen im öffentlichen Raum sichtbar. Mit #bestimmt_gut und #wasichwill knüpft das Frankfurter Zentrum für Ess-Störungen am aktuellen Schwerpunktthema des Frankfurter Frauenreferats "Frauen. Macht. Politik." an. Das Projekt #bestimmt_gut wird in Schulen, Mädchen*- und Frauen*einrichtungen in Frankfurt angeboten. Das Präventionsprojekt wird vom Frauenreferat der Stadt Frankfurt gefördert.

Ansprechpartnerin: Katharina Avemann
avemann (at) essstoerungen-frankfurt (dot) de
Telefonisch erreichen Sie uns unter 069 - 55 73 62.

News
Persönliche Beratung
Telefonberatung
Onlineberatung