| | | | | | Facebook

Beratungsgespräche

Aufgrund der aktuellen Entwicklung und der Verbreitung des Corona- Virus werden wir ab 23.03. bis zum 19.04.2020 leider keine persönlichen Beratungsgespräche in unserer Einrichtung anbieten. Gerne unterstützen wir Sie in einem telefonischen Beratungsgespräch.

Sie erreichen unsere kostenfreie telefonische Beratungshotline
unter der Telefonnummer
069 55 01 76
montags bis freitags
von 9:30 - 13:00 Uhr
sowie am Dienstagnachmittag
von 16:00 - 17:00 Uhr.

Gerne können Sie auch unsere Onlineberatung per Mail und im Chat nutzen. https://www.essstoerungen-frankfurt.de/index.php


.. Was ist eine Essstörung ... Wie entstehen Essstörungen? ... Woran erkenne ich eine Essstörung? ... Habe ich eine Essstörung? ... Welche gesundheitlichen Folgen haben Essstörungen? ... Wie finde ich einen gesunden Rhythmus von Hunger und Essen für mich? ... Wie bringe ich meinem Lebensstil und eine gesunde Ernährung zusammen? ... Was kann ich tun, wenn mein Kind von einer Essstörung betroffen ist? ... Welche Hilfsangebote gibt es?...

Wir beraten Sie bei Magersucht (Anorexie), Ess-Brech-Sucht (Bulimie), Esssucht (Binge Eating Disorder), Essproblemen, Übergewicht und Adipositas. In unserer Beratungsstelle finden Sie Unterstützung bei der Suche nach einem ambulanten oder stationären Behandlungsplatz. Wir bieten Einzelgespräche für Jugendliche und Erwachsene, Elternberatung sowie Gesprächsreihen zur Orientierung und akuten Konflikt- oder Krisenbewältigung.

Bitte vereinbaren Sie den Termin für Ihr persönliches Beratungsgespräch unter der Telefonnummer 069 - 55 73 62.

Kosten
35,- € Erstberatung

Ermäßigung
15,- € Erstberatung
bei Vorlage eines entsprechenden Aus- oder Nachweises
• Kinder und Jugendliche bis 18 Jahre
• Schwerbehinderte
• SchülerInnen, StudentInnen und Auszubildende bis 26 Jahre
• TeilnehmerInnen des Bundesfreiwilligendienstes
• TeilnehmerInnen des Freiwilligen Sozialen Jahres
• Erwerbslose sowie Personen, die Grundsicherung beziehen
• InhaberInnen des Frankfurt-Passes

Die Beratungsstelle des Frankfurter Zentrums für Ess-Störungen wird vom Hessischen Ministerium für Soziales und Integration und dem Gesundheitsamt der Stadt Frankfurt am Main gefördert.
News
Persönliche Beratung
Telefonische Beratungshotline
Onlineberatung
 

| | | | | | Facebook

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Ja, ich akzeptiere   Mehr Infos