www.essstoerungen-frankfurt.de | Kontakt | Impressum | Sitemap | Facebook

KALORIENREDUZIERTE DIÄTEN

Wie groß ist der Zusammenhang von kalorienreduzierten Diäten und
der Entwicklung einer Essstörung?


Es gibt einen Zusammenhang. Wie groß er ist, ist wissenschaftlich unklar.
Hierzu gibt es nur wenige Daten. Denn Essstörungen können viele Ursachen
haben. Eine Diät zum Abnehmen kann aber der Einstieg in eine Essstörung
sein. Wichtig ist, dass Umfeld und Familie die Betroffenen rechtzeitig
über die Gefahren aufklären -und rechtzeitig eingreifen, wenn es problematisch
wird.

Welche Therapien sind für Kinder und Jugendliche mit Übergewicht
geeignet?


Zunächst sollte in einer kinder- und jugendärtzlichen Praxis untersucht
werden, ob das Kind tatsächlich übergewichtig ist. Hat die Ärztin oder
der Arzt empfohlen, abzunehmen, sollte ein Therapieprogramm, das
speziell für übergewichtige Kinder und Jugendliche entwickelt wurde, besucht
werden. Solche Programme helfen, das Gewicht auf gesunde
Weise zu normalisieren, ohne, dass dabei Erkrankungen oder Essstörungen
entstehen. Die Betroffenen sowie ihre Familien lernen dort, sich
dauerhaft ausgewogen und gesund zu ernähren sowie regelmäßig zu
bewegen.
Strenge kalorienreduzierte Diäten, Medikamente oder Operationen zur
Gewichtsreduktion sind für Kinder nicht geeignet.
Hilfe bei der Beurteilung von Therapiemaßnahmen für übergewichtige
Kinder und Jugendliche bekommten sie auf der Internetseite:
www.bzga-kinderuebergewicht.de .
News
Persönliche Beratung
Telefonberatung
Onlineberatung