www.essstoerungen-frankfurt.de | Kontakt | Impressum | Sitemap | Facebook

Eine achtsame Reise durch die Ernährungspsychologie

Das Seminar richtet sich insbesondere an PädagogInnen, BeraterInnen und PsychotherapeutInnen sowie an Ernährungsfachkräfte, die Menschen mit Essstörungen behandeln und begleiten.

Thematische Schwerpunkte der Veranstaltung:
• Essverhalten (Funktionen, Sequenzen)
• Appetitregulation und ihre Individualität
• Unsere Wahrnehmung (Hunger, Sättigung)
• Einfluss von Nahrungsmitteln auf physiologische und psychische    Erregungszustände
• Geschmacksbildung und Körpersinne

Achtsam zu essen zeigt tief greifende Wirkungen auf das seelische und körperliche Wohlbefinden.
Ziel der ernährungspsychologischen Körperarbeit ist es, die eigene gewachsene Ernährungssprache kennen zu lernen und sie zu akzeptieren, um eine Wahlfreiheit für das eigene Handeln zu bekommen. Körperschemata und Körperbild sind voneinander nicht zu trennen. Eine ernährungspsychologische Arbeit, die sich nur auf einen Teil des Körpers bezieht und nicht zu einer Entspannung der gesamten Körperstruktur führt, stellt keine Veränderung oder Transformation dar, sondern bedeutet lediglich ein Rearrangement der Probleme.
Essen ist eine Körpererfahrung und achtsam zu essen trägt zum Selbstwertgefühl bei.

Referentin
Jocelyne Reich-Soufflet

Termin:
27.10.2017    11:00 - 19.00 Uhr
28.10.2017    09:00 - 15:00 Uhr

Kosten
280,-- € (inkl. Seminargetränke)

Ort
Hoffmanns Höfe
Heinrich-Hoffmann-Straße 3
60528 Frankfurt am Main
fon 069 - 67 06 100
fax 069 - 67 06 111
www.hoffmanns-hoefe.de
info (at) hoffmanns-hoefe (dot) de
Es besteht die Möglichkeit im Tagungshaus zu übernachten.
Für eine Zimmerbuchung wenden Sie sich bitte an Hoffmanns Höfe.

Unsere Fortbildungsseminare für Ernährungsfachkräfte werden von den Fachverbänden VDD, VDOE sowie Quetheb anerkannt.
Die Veranstaltung umfasst 16 Unterrichtseinheiten á 45 Minuten


News
Persönliche Beratung
Telefonberatung
Onlineberatung