www.essstoerungen-frankfurt.de | Kontakt | Impressum | Sitemap | Facebook

Rat & Hilfe für Eltern und Angehörige bei Magersucht

- Woran erkenne ich eine Magersucht?
- Welche Behandlungsmöglichkeiten gibt es?
- Wie soll ich mich verhalten?
- Wie gehe ich mit dem problematischen Essverhalten um?
- Wo finde ich eine Beratung und Unterstützung für mich?

Leidet das eigene Kind an einer Magersucht, ist dies für die ganze Familie eine sehr belastende Situation. Die Erkrankung löst bei Eltern und Angehörigen oftmals Gefühle von großer Hilflosigkeit aus. Eltern, Geschwister und PartnerInnen fühlen sich in dieser Situation häufig alleine gelassen mit Ihren Fragen und Problemen.
Unsere vielfältigen Beratungs- und Coachingangebote richten sich an alle interessierten Eltern, deren Kind an einer Magersucht erkrankt ist. Auch für PartnerInnen und Geschwister stehen unsere Angebote offen.
Gemeinsam klären wir mit Ihnen Ihre persönlichen Fragen und bieten Ihnen Unterstützung, um mehr Sicherheit im Umgang mit der Erkrankung zu gewinnen.

Beratungstelefon
Unsere kostenfreie telefonische Beratung bei Magersucht erreichen Sie
montags bis donnerstags von 9.30 - 11.00 Uhr
unter der Telefonnummer 069 - 55 01 76.

Online-Beratung
Gerne beraten wir Sie auch online. Sie können sich mit Ihren Fragen per E-Mail an uns wenden oder uns im Einzelchat besuchen.
Zur Online-Beratung bitte hier klicken

Einzelcoaching für Eltern und Angehörige
In einem persönlichen Gespräch klären wir mit Ihnen den akuten Handlungsbedarf. Wir zeigen Ihnen ambulante und stationäre Behandlungsmöglichkeiten auf und unterstützen Sie individuell im Umgang mit dem betroffenen Familienmitglied.
Die Kosten für das Gespräch betragen 35,- € / ermäßigt 15,- €.

Gruppencoaching für Eltern
Termin: Samstag, 13. Januar 2018 (bereits ausgebucht)
Leitung: Andrea Reitz

Elternseminar zu ernährungsspezifischen Fragen
bei Anorexie und Bulimie

Gemeinsam klären wir mit Ihnen im Seminar ernährungsspezifische Fragestellungen und bieten Ihnen Unterstützung, um mehr Sicherheit im Umgang mit der Erkrankung Ihres Kindes zu gewinnen.
Eine Essstörung hat Zeit gebraucht, um sich zu entwickeln. Das Wiedererlangen eines „normalen“ Ernährungsverhaltens wird ebenfalls Zeit, Geduld und Ausdauer benötigen. Bei einer Anorexie ist das wichtigste Behandlungsziel, dass das erkrankte Kind wieder ein altersgemäßes „normales“ Gewicht erreicht. Für Betroffene, die an einer Bulimie leiden, besteht die therapeutische Zielsetzung darin, die Ess-Brech-Anfälle sowie begleitende kompensatorische Strategien zukünftig vermeiden zu können.
Als Eltern haben Sie eine große Bedeutung für den Heilungsprozess Ihres erkrankten Kindes. Im Rahmen des Seminars besprechen wir konkrete Handlungsmöglichkeiten im Umgang mit der Erkrankung im familiären Alltag. Im Fokus stehen Fragen zum Ernährungsverhalten bei Anorexie und Bulimie. Wir helfen Ihnen dabei, den Heilungsprozess Ihres Kindes zu unterstützen.
Termin:  Freitag, 9. März 2018
Uhrzeit: 16 Uhr bis 18 Uhr
Kosten: Pro Person: 70,-- €
             Für Elternpaare: 120,- €
Leitung: Jocelyne Reich-Soufflet

Fachberatung bei Essstörungen
Das Angebot richtet sich an psychosoziale Institutionen. Praxisorientiert werden berufsbezogene Handlungsmöglichkeiten zum Umgang mit Essstörungen in dem jeweiligen Arbeitsfeld vermittelt.

Für weitere Informationen wenden Sie sich bitte an
Frau Reitz.

E-Mail: reitz (at) essstoerungen-frankfurt (dot) de

Das Projekt "Rat und Hilfe für Eltern und Angehörige bei Magersucht"
wird gefördert von
Ingvild Goetz Philanthropy

News
Persönliche Beratung
Telefonberatung
Onlineberatung